Verspekuliert

Wer hätte damit rechnen können? Ende vergangenen Jahres starteten wir ein Incentive-Programm, um unsere beiden Ältesten endlich dazu zu bewegen, auch die zweite Nachthälfte in ihren Betten zu verbringen. Als Belohnung habe ich im festen Vertrauen darauf, dass diese Initiative genauso verlaufen würde wie die vorhergehenden, eine selber gebaute Rutsche in Aussicht gestellt.

Nach einem weihnachtlichen Durchhänger und einer Standpauke Anfang des neuen Jahres war das Durchschlafen plötzlich das Selbstverständlichste der Welt. So selbstverständlich, dass Elisabeth das Pickerlkleben vernachlässigte – bis wir plötzlich feststellten, dass Manuel und Benjamin nur noch drei Tage vom vereinbarten Zieldatum entfernt waren.

Gott sei Dank hatten wir ein terminarmes Wochenende – und so setzte ich mich in der Früh ins Auto Richtung Baumarkt und am Abend war die Rutsche – sehr zur Überraschung meiner Frau – schon fertig :-).

Hier gibt es ein Video, als wir die Rutschfläche getestet haben, auf der Photoseite gibt es Bilder von der fertigen Rutsche sowie die Konstruktionspläne – falls jemand von Euch auch einen Anreiz für seine Kinde braucht ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.